Telling Stories of...

                - Golden Retriever Zucht -

New Stories


25.07.2021: Ganz aktuelle Bilder unserer 7 Welpen, mittlerweile Junghunde, sind eingetroffen!

Immer wieder erhalten wir tolle Bilder und Berichte aus dem Leben unserer 7 Zwerge. Einige der aktuellsten Bilder möchten wir nun auch hier zeigen, da es zu schade wäre, euch diese vorzuenthalten. Wir sind begeistert, was für ein abwechslungsreiches, lehrreiches und liebevolles Leben die Familien ihren neuen Mitstreitern bieten. Natürlich freuen wir uns ganz besonders, dass nun eigentlich fast alle Welpen ihr Seepferdchen gemacht haben, im Dummysport angekommen sind und/oder "andere Jobs" wie Obedience oder auch Horse and Dog Trail kennenlernen dürfen, doch auch das Leben außerhalb solcher gemeinsamer Hobbies ist immens wichtig, denn immerhin sind das sicher 90% des Tages. Und in diesen dürfen alle 7 Zwerge wundervolle neue Erfahrungen machen. Sie dürfen reisen, wandern, Ausflüge erleben, in die Schule mitkommen, ins Restaurant mitkommen, in die Schule mitgehen oder den ersten Einkauf ihres Lebens bestreiten und noch sooo vieles mehr. Liebe Familien, wir können es gar nicht oft genug sagen, es ist toll, wie ihr eure Junghunde auf ihr Leben vorbereitet und sie langsam immer mehr in euren Alltag integriert.

Herr Blau alias Chapman





Frau Grün alias Aily





Frau Lila alias Hazel





Herr Gelb alias Riley





Frau Rosa alias Amy





Frau Orange alias Anny





Frau Rot alias Breeze






07.07.2021: Unsere Welpen haben sich an den unterschiedlichsten Orten getroffen!

Den Anfang machten Aily und Amy, die sich im Juni im bergischen Land trafen. Leider steikte unser Auto, sodass wir nicht - wie ursprünglich geplant - dabei sein konnten. Doch uns erreichten schöne Bilder und Videos des Treffens, das bei bestem Wetter stattfinden konnte und eine Menge Wasserspaß beinhaltete.









Nur eine Woche später gab es ein Telling-Stories treffen ganz im Süden Deutschlands, wo Anny und Hazel nach etwa vier Monaten erstmalig aufeinander trafen. Nach einem gemeinsamen Spiel wurde auch fleißig mit Dummies trainiert. Auch hier bedanken wir uns herzlich für Berichte und Videos des Treffen und freuen uns, dass Birgit und Katja ein wolches Treffen wiederholen möchten.













Wiederum zwei Wochen später besuchte uns Herr Gelb alias Riley auf dem Weg von seinem ersten großen Urlaub in Holland zurück nach Hause und auch Eva stieß mit Amy hinzu, sodass Riley gleich mit zwei seiner Schwestern toben durfte. Wir haben uns riesig gefreut unseren Mr. Big und unsere Mrs. Bright wiederzusehen. Es ist schon ein ganz besonderes Gefühl, wenn Hunde, die als Welpen das Haus verließen einen so innig begrüßen, so schön miteinander spielen und zum Schluss tatsächlich auch wunderbar zur Ruhe kommen während sich die Menschen noch ein wenig unterhalten.













Das Besondere an all diesen Treffen: zum ersten Mal lernen sich nun auch unsere Welpenfamilien untereinander kennen. Ganz anders als geplant konnten uns die Familien ja coronabedingt immer nur einzeln besuchen und kennen sich daher bis jetzt nur über den gemeinsamen Chat, der trotzdem wunderschön funktioniert und rege benutzt wird, was uns riesig freut. Nun lässt es die Pandemie aber zum Glück auch zu, dass sich die Familien persönlich treffen und wir freuen uns, dass sie dies auch wahrnehmen! Denn auch wenn der Züchter bestenfalls wichtiger Teil im Leben der Welpenfamilien bleibt, so ist der Austausch unter Haltern von Geschwistern in unseren Augen ebenfalls eine sinnvolle und schöne Bereicherung. Wir freuen uns daher schon auf das große Welpentreffen im August und fiebern darauf hin fast alle Familien und ihre Vierbeiner wiedertreffen zu können. Bis dahin verbleiben wir mit einigen Bildern der diversen Telling-Stories-Treffen:

02.05.2021: Treffen mit Aily alias Frau Grün auf den Rheinwiesen in Langel!

Auf den Tag genau zehn Wochen nach ihrem Auszug bei uns, durften wir unsere Frau Grün, die jetzt Aily heißt und zusammen mit ihrem großen Kumpel Leo das Sauerland unsicher macht, wieder in Köln begrüßen. Wir trafen uns mit Petra und Aily am Rhein und stellten schnell fest, dass Breeze und ihre Schwester sich in jeder Hinsicht immens ähnlich sind – die gleichen Vorzüge, die gleichen jugendlichen Flausen und optisch fast wie Zwillinge - wie Schwestern eben manchmal so sind. Spätestens beim Toben auf den großen Rheinwiesen waren die zwei bisweilen nicht mehr auseinander zu halten.

Während Mama Mable eher daran interessiert war, über die großen Wiesen zu flitzen und ans Wasser zu gelangen als sich um ihren Nachwuchs zu kümmern, sorgte Tante Kayleigh für ein bisschen Erziehung und Sozialisation beim jungen Gemüse. 😉 Wir Menschen haben derweil die Spielpausen der Minis genutzt, um uns ausgiebig über die Zwerge auszutauschen. Wir haben uns sehr gefreut, zu erfahren, wie gut es Aily in den letzten Wochen ergangen ist. Auch sie hat sich blendend in ihre neue Familie eingefügt, hat in ihrem jungen Labrador-Freund – wie erwartet - den großen Spielekumpel gefunden und die Kinder der Familie schnell um die Pfote gewickelt. Beeindruckend finden wir dabei aber auch, wie klar und gut Petra Kinder und Hunde im gemeinsamen Umgang miteinander anleitet. Das Züchterherz macht es aber besonders glücklich zu sehen, wie eng die Bindung zwischen Aily und ihr bereits geworden ist und dennoch hat sich die kleine Dame auch sichtlich gefreut, uns wiederzusehen.

Klein Aily hat auch schon einiges gelernt und besucht, so Corona es zulässt, hin und wieder eine Hundeschule, wo sie ein kleiner Streber ist wie ihre Mama damals. Wenn sie aus dem bereits begonnen Zahnwechsel raus ist, wird sie dann bei Angelika Theuerkauf auch das Dummytraining kennenlernen – wir sind gespannt, davon zu hören. Und genau wie unsere kleine Breeze durfte Aily bereits vor Anna Auerbachs Kamera modeln und machte dabei eine gute Figur – zusammen mit Petra freuen wir uns auf die sicherlich ebenso tollen Ergebnisse und natürlich noch viel mehr auf viele weitere Treffen. Wir sind überglücklich, dass wir noch ganz viel von unseren sieben Zwergen hören und sehen und hoffen, dass wir, sobald Corona es zulässt, auch einmal die ganze Truppe gemeinsam wiedertreffen können.




04.04.2021: Oster-Treffen mit Amy alias Frau Pink im bergischen Land!

Was macht man an einem dusseligen Ostersonntag zu Corona-Zeiten, wo feiern mit Familie und Freunden ohnehin nicht möglich ist? Man hat das große Glück bei lieben Welpeneltern eingeladen zu sein und die kleine Frau Pink in ihrem großartigen, neuen Zuhause zu besuchen. Seit 6 Wochen lebt Amy jetzt schon bei ihrer neuen Familie auf einem tollen Hof im bergischen Land. Sie hat sich bereits wundervoll in den Hofalltag eingefügt und anders als Breeze – die Pferde noch komisch und anbellenswert, Hühner sehr aufregend fand – ist Amy die Ruhe selbst beim Anblick all ihrer „Mitbewohner“.

Bei unserer Begrüßung hat sich die kleine Maus gleich so gefreut, dass sogar ein kleines Pipi nicht zu vermeiden war – das lässt natürlich das Züchterherz höher hüpfen. Gleichzeitig war aber auch gut zu erkennen, dass sie mit Frauchen Eva schon ein eingespieltes Team ist und diese nie mehr verlassen würde. Wir wurden - ebenso wie Amy 6 Wochen zuvor - überaus herzlich empfangen und durften uns zusammen mit Mama Mable den ganzen Hof anschauen. Ein bisschen neidisch sind Mable und Breeze jetzt wohl schon auf so ein tolles Zuhause, wie Amy es jeden Tag genießen darf. 😉 Bei etwas Kuchen und Kaffee kamen dann die jungen Wilden auch zur Ruhe und wir konnten uns noch mit Eva in Ruhe unterhalten.

Beim Gespräch hat uns besonders beeindruckt, wie einfach und natürlich Eva Amy in ihren Alltag integriert hat und was die kleine Frau Pink schon alles – so ganz nebenbei - kennenlernen durfte. Man merkt einfach, dass hier ein Mensch mit viel Tierliebe und -verstand am Werk ist. Genau wie ihre Geschwister zeigte sich Amy dabei bisher gelehrig, anpassungsfähig und sehr neugierig. Besonders neugierig sind wir wiederum darauf, ob sich Amy später auch gut als Reitbegleithund anstellen wird, denn wenn ja, dann wartet ein tolles Hobby auf sie. Frauchen züchtet Quaterhorses und bildet diese auch selbst schon jahrzehntelang aus. Wenn alles passt, dann möchte sie sich zusammen mit Amy später einmal im Dog and Horse Trail ausprobieren – ein tolles Hobby mit viel Teamwork, wie wir finden. Aber auch Apportieren steht auf dem Stundenplan, wenn das kleine Hunde-Einmaleins sitzt. Doch als Vorbild hat Amy da ja noch ihren Golden-Retriever Kumpel Merlin. 😊

Vielen lieben Dank für diesen wunderschönen Tag, der sich ein wenig nach Urlaub angefühlt hat – wir kommen sehr gerne wieder und wünschen Amy weiterhin ein so wundervolles Hundeleben.







Welpen-Update vom 29.03.2021:

Fünf Wochen ist es nun her, dass der letzte Zwerg in sein neues Zuhause gezogen ist und wir begreifen so langsam, dass die Zeit mit unserem Wunder „A-Wurf“ nun vorbei ist. Aber Moment mal…vorbei…? Nein, vorbei wird dieses Abenteurer nie sein, denn alle sieben Zwerge werden für immer einen Platz tief in unseren Herzen einnehmen, hier jederzeit willkommen sein und wir werden uns für jede ihrer Entwicklungen interessieren – das sei an dieser Stelle hoch und heilig versprochen.

Doch auch aus einem anderen Grund ist das Abenteuer A-Wurf für uns noch lange nicht beendet. Warum? Weil völlig ungeplant, unerwartet und auch völlig unvernünftig, ein Welpe doch noch bei uns bleiben durfte. Frau Rot, Miss Opinion oder besser „Telling Stories of A new life Breeze“ wird unser Rudel und somit unser Leben weiterhin bereichern. Und manchmal sind – so sagen viele – die unvernünftigsten Entscheidungen im Leben ja doch die besten – denn zumindest kommen sie ganz sicher von Herzen. 😉

Welpen-Update vom 17.02.2021:

Die Wochen mit unseren sieben Zwergen fliegen im Nu vorbei – es wird Zeit, dass wir noch einmal berichten, bevor unsere Minis das Haus in einer Woche bereits gesammelt verlassen haben werden. Gestern wurden sie dafür bereits untersucht, geimpft und gechipped und sind nun offizielle "Hundebürger" Deutschlands, wobei Miss Laid-Back bereits ihre Ausreise in die Schweiz beantragt hat. Allesamt sind sie wohlauf und begeisterten in der (überaus kompetenten und liebevollen) tierärztlichen Praxis für Kleintiere Dr. Groeger & Mag. Schildknecht sowohl die Tierärztin selbst als auch die Helferinnen mit ihrem Charme, ihrer Menschenfreude und ihrer Unerschrockenheit. Kein einziger Welpe hat sich über Impfung und/oder Chippen auch nur beschwert!

Am Freitag kommt die Zuchtwartin vorbei und wir sind unheimlich gespannt auf die erste Wurfabnahme in unserer Zuchtstätte. Bedenken haben wir aber eigentlich keine, da sich alle sieben Zwerge wundervoll entwickelt haben. Sie sind fit, agil, aufgeschlossen, neugierig, menschenfreundlich und außergewöhnlich taff, wie kleine Retrieverchen es sein sollten, und durften in unserer Obhut schon viel kennenlernen... Weiterlesen unter "A-Litter"!

Welpen-Update vom 22.01.2021:

Halbzeit – Mables und Michels Welpen sind nun vier Wochen alt und es ist kaum zu fassen, dass sie uns in wenigen Wochen schon verlassen werden. Alle haben ein tolles neues Zuhause gefunden, wo man sich bereits mächtig auf sie freut und sich auf den Einzug vorbereitet. Die ersten Besucher treffen nun ein und bestaunen mit uns zusammen das neue Leben. Die Zwerge entwickeln sich allesamt prächtig – sie nehmen fleißig zu, die Augen und Ohren sind geöffnet und die Welt wird erkundet. Allerdings ist die Bande noch sehr ruhig und verhalten, was wohl auf ihre Mama Mable zurückzuführen ist. Sie verwöhnt die Truppe nach wie vor so sehr mit Milch und Kuscheleinheiten, dass sie es noch gar nicht für allzu nötig hält, sich mal in Bewegung zu setzen... Weiterlesen unter "A-Litter"!

Mi. 30.12.2020: Das Wunder ist geschen - Mable hat 7 gesunden Zwergen heute das Leben geschenkt!

Wir freuen uns, dass wir vor einer Woche, also am 23.12.2021 gegen Mittag unseren A-Wurf auf dieser Welt begrüßen durften. In einer traumhaft entspannten und komplikationslosen Geburt von nur 3,5 Stunden schenkte uns Mable sieben kleine Zwerge - fünf Mädchen und zwei Jungs. Wir sind überglücklich, dass alles so gut gelaufen ist, bewundern und bestaunen die kleinen Wunder und dürfen erleben, dass sie sich innerhalb der ersten Woche bereits prächtig entwickelt haben - das Gewicht haben sie nun fast verdoppelt und das Pigment kommt schon gut durch, sie sind agil und werden von Tag zu Tag munterer. Mable ist eine unheimlich entspannte und fürsorgliche Mutter, die das ganze Rudel an ihrem Glück teilhaben lässt und nur fünf Tage nach der Geburt ihren ersten kleinen Spaziergang mit uns sichtlich genossen hat. Mehr zu unserem A-Wurf finden Sie ab jetzt immer unter dem Menüpunkt "A-Litter".

Anmerkung in eigener Sache: Die Welpen sind alle versprochen und die Warteliste ist lang. Wir können daher keine Anfragen mehr berücksichtigen und kommen leider auch nicht mehr dazu, sie zu beantworten. Bitte sehen Sie daher von weiteren Anfragen für Welpen aus diesem Wurf ab. Andere Fragen oder Anmerkungen zu unserer Zucht nehmen wir natürlich weiterhin gerne entgegen, bitten nur um Verständnis, wenn die Beantwortung aktuell länger dauert.

Di. 17.11.2020: Dieses Jahr bringt uns das Christkind ganz besondere Geschenke!

Gestern konnten wir es beim Ultraschlall direkt erkennen: es hat geklappt, Mable ist trächtig! Die Herzchen der kleinen Mimas schlagen bereits munter. Die genaue Anzahl wird aber erst einige Tage vor der Geburt per Röntgen in Erfahrung gebracht. Wir freuen uns nun riesig auf unser Christwunder, bereiten alles vor und hoffen inständig, dass alles gut gehen möge - vor allem für unsere Mable, der man die Trächtigkeit bisher bis auf Heißhunger und Anhänglichkeit gar nicht anmerkt.

Do. 22.10.2020:  Mable und Michel hatten ein  Date!

Lange geplant, kurz entschlossen und nun war es soweit - Mable durfte den schönen Michel besuchen, den sie auf Anhieb mochte. Nun ist meine kleine  Große gedeckt und wir hoffen sehnlichst auf einen positiven Ultraschallbefund in 4 Wochen!

Mi. 14.10.2020: Die Wurfplanung steht!

Nun ist auch die letzte und wichtigste Entscheidung für unser Vorhaben A-Wurf gefallen. Natürlich hatten wir bereits im Vorfeld lange recherchiert und letztlich drei potentielle Deckrüden ausfindig gemacht/getroffen. Doch entscheiden mussten wir nun ungeahnt schnell. Für unseren ersten Wurf wird Mable ein Rendezvous mit "Michel" (Think Twice Zeroes) haben. Wir freuen uns riesig, so einen wundervollen Deckrüden gefunden zu haben, der Mable in allen Punkten so hervorragend ergänzt. Mehr zur Wurfplanung unter dem Menü-Punkt "A-Litter".

Fr. 09.10.2020: Die Kennelzulassung ist eingetroffen!

Sehnlichst erwartet und endlich im Briefkasten vorgefunden - unsere Kennelzulassung ist da und der Name "Telling Stories of" somit FCI-weit geschützt. Welch ein Krimi! Gestern ist Mable bereits läufig geworden und wir glaubten nicht mehr daran, dass die Kennelzulassung noch rechtzeitig für eine Belegung eintreffen würde und dann ist sie ausgerechnet einen Tag später im Kasten!

Somit fehlt uns nun nur noch der passende Rüde für Mables ersten Wurf und das Abenteuer Zucht kann beginnen sofern Mable auch bereit dazu ist. Wir freuen uns wahnsinnig, dass trotz des Corona-Jahres alles noch geklappt hat und wir nun offiziell im DRC Golden Retriever züchten dürfen!

 Di. 17.12.2019: Endlich halten wir sie in Händen, die Zuchtzulassung!

Lange haben wir darauf hin gearbeitet, gehofft und gebangt, ob alles passt, und heute war sie nun im Postkasten, die Zuchtzulassung für unser kleines Überflieger-Mädchen Mable. Es ist so ein langer Weg voller Unwägbarkeiten, der da hinter uns liegt, dass wir es kaum fassen können. Man bangt um die Gesundheitswerte, erarbeitet sich die Dummy A, ist gespannt auf den Wesenstest und hofft beim Formwert gerade als Neuling besonders, ob die in den eigenen Augen natürlich immer hübsche Mable auch objektiv "hübsch" ist und dann, wenn all dies bestätigt wurde, dann ist die Freue einfach riesig groß. Mable ist also , wie wir schon immer wussten und trotzdem nicht zu hoffen wagten, in allen Belangen zuchttauglich und das Abenteuer A-Wurf kann beginnen. Ein wenig Zeit wollen wir ihr aber noch geben, um richtig erwachsen zu werden, da sie Golden-typisch noch jugendlich-leichtsinnig ist. Doch im nächsten Jahr steht er dann an, unser erster Wurf!